Jetzt geht’s los: Am 9. Juni starten wir, um einen Monat lang darüber zu berichten, was die WM mit Russland macht – und was die Russsen mit der WM machen. Wir starten im hohen Nordosten in Jakutien und arbeiten uns von dort langsam vor in Richtung Moskau. Der Blog ist die Fortsetzung von brafus2014 und [...]

Mehr zum Thema “Buterbrod und Spiele” – unser WM-Blog zusammen mit Christian Frey

Die Arbeit an diesem kleinen Büchlein hat mir große Freude bereitet – und offenbar auch den Lesern: Nach wenigen Tagen war die Auflage von 10.000 Stück vergriffen. Zusammen mit Ingo Petz und unterstützt von n-ost und dem Layouter Simon Roth haben wir eine lesenswerte Einführung in die russische Fußballwelt zusammengestellt. Besonders schön die Texte von [...]

Mehr zum Thema “Doppelpass mit Russland” (Mai 2018)

Russlanderklärer stehen derzeit hoch im Kurs – und so bat mich der CICERO, kurz vor Beginn der WM eine Titelgeschichte zur Frage zu schreiben, was eigentlich schief gelaufen ist zwischen dem Westen und Russland, dass wir heute wieder vom Kalten Krieg sprechen. Titel: Halbblut und Problembär. Nachzulesen im Heft oder (paywall) hier.

Mehr zum Thema Halbblut und Problembär (CICERO Juni 2018)

…und ich komme überhaupt nicht dazu, meine Seite aktuell zu halten. Seit Oktober kann man mich als Nachrichtenmoderator begutachten – auf Russisch bei OstWest (ehemals RTVD). Keine Angst: ganz ohne Kreml-Gelder. Das ist ein Sender für die etwa 4 Mio. russischsprachigen Menschen in Deutschland.
Außerdem war ich wieder mit Vorträgen unterwegs, so etwa auf der Frankenwarte [...]

Mehr zum Thema Kinder wie die Zeit vergeht…

Och nee, dachte ich mir, als ich Mitte Februar den Beitrag “Putins Kalter Krieg” im ZDF sah. Und zusammen mit Maxim Kireev machten wir uns auf die Suche nach dem nächsten anonymen Igor, den das ZDF uns präsentierte. Wie sollte es anders sein – wir wurden fündig. “Igor” war tatsächlich beim FSB, aber nur bis [...]

Mehr zum Thema Noch ein Igor! (uebermedien Februar 2017)

Zwei besonders interessante Tage verbrachte ich im Februar auf der “Frankenwarte” in Würzburg, wo ich bei einem Seminar zum Thema “Russische Propaganda oder Russland-Hetze” über die Wirkungskraft von Russia Today oder Sputnik berichten durfte. Besonders interessant waren die Diskussionen mit den Russlanddeutschen und mit Pfarrer Edgar Born, der diese Klientel schon seit Anfang der 90er [...]

Mehr zum Thema Russische Propaganda oder Russland-Hetze? (Vortrag Februar 2017)

Noch immer ist das Interesse an Informationen aus erster Hand zur Ukraine/Russland groß. 2016 war ich etwa Gast einer Podiumsdiskussion zum Thema auf den Jugendmedientagen in Dresden, trug beim “DialogForum Sicherheitspolitik” in München zur Sicherheitslage im Donbass vor und leitete eine Diskussion zum Verhältnis der EU zu den Ländern der Östlichen Parternschaft in Kiew. Zu [...]

Mehr zum Thema Vorträge/Diskussionen

Seit 2015 koordiniere ich im Journalistennetzwerk n-ost den internationalen Presseclub “Stereoscope”, zu dem Journalisten aus Armenien, Moldawien, der Ukraine, Litauen, Russland, Deutschland und Serbien gehören. Was wir so treiben, kann man sich hier anschauen oder auf unserer Facebook-Seite. Unter anderem betreue ich dort das “Gemischte Doppel“, einen wöchentlichen Newsletter aus der Ukraine und Russland von [...]

Mehr zum Thema International Press Club “Stereoscope”

Seit Juni 2016 moderiere ich bei RTVD zusammen mit Elena Minenkowa die Sendung “Vostok-Zapad” (Ost-West). Der russischsprachige Sender wird in Berlin für all jene in Deutschland produziert, die nach Informationen über die Ereignisse in Deutschland und der Welt in ihrer Muttersprache suchen. Ach ja, der Sender hat (ausnahmsweise) nichts mit dem Kreml zu tun! [...]

Mehr zum Thema Jetzt Moderator (auf Russisch!) bei RTVD

Nach einem Jahr Pause habe ich mich mal wieder in der Donezker Volksrepublik umgesehen. Das Ergebnis ist ernüchternd. Nachzulesen etwa in der Badischen Zeitung. Nachzuhören beim Schweizer Rundfunk.

Mehr zum Thema Leben und überleben in der Volksrepublik (Badische Zeitung Juli 2016)